E-Mobil-City Gütersloh

Jetzt hat mich der „Fluch der guten Tat“ eiskalt erwischt: Seit Ende Februar kurve ich als begeisterter E-Mobil-Pionier durch Ostwestfalen und gebe meine Erfahrungen gern weiter. Doch irgendwie scheint die kostenlose Lobby-Arbeit für E-Autos in Gütersloh schneller und zahlreicher Früchte zu tragen als im Rest des Landes.

Eindeutiges Indiz: Immer öfter steuere ich die beiden Ladepunkte am Rathaus an, muss aber ohne neuen Saft wieder abdrehen, weil mir andere E-Piloten zuvorgekommen sind. Ärgerlich, wenn man gerade noch eine Schnell-Ladung gebraucht hätte, um sicher zum Kunden im Münsterland und wieder zurück zu kommen.

Alternative heute: leider doch wieder den Diesel starten. Die echte Lösung für die offenkundig sehr nahe Zukunft muss aber heißen: Auf dem Rathausvorplatz und an vielen anderen Parkplätzen in der Stadt müssen dringend viel mehr Ladesäulen aufgestellt werden. Oder wie wäre es gleich mit einem Masterplan für die „E-Mobil-City Gütersloh“? Wir wären dabei!

Elektromobilität Technik

Teilen

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben